Fragen & Antworten zu COVID-19

Ist es angesichts der sich entwickelnden Situation mit COVID-19 wahrscheinlich, dass die medArt basel.20 abgesagt werden könnte?
Wir verfolgen die Nachrichten über das Virus 2019-nCoV sehr genau. Die derzeitige Situation liefert noch keinen Grund, den Kongress zu verlegen oder gar abzusagen.

Ich habe mit der Anmeldung eine Konferenz-Absageversicherung abgeschlossen. Bekomme ich eine volle Rückerstattung, wenn ich meine Teilnahme aufgrund von COVID-19 storniere?
Wir stehen in Kontakt mit der Europäischen Reiseversicherung (ERV) bezüglich der Stornierungsbedingungen. Die ERV gewährt Versicherungsschutz, wenn die versicherte Person aufgrund von Epidemien die gebuchte Reiseleistung nicht antreten kann (siehe 2.2 b der Versicherungsbedingungen). Wir empfehlen, sich bei Fragen direkt an die Versicherung zu wenden.

Wann kann ich mich spätestens anmelden?
Sie können sich sowohl vor Beginn der Konferenz als auch direkt vor Ort im Konferenzsekretariat anmelden.

Welche Maßnahmen sind für medArt basel.20 zur Sicherheit der Teilnehmer geplant?
Die Sicherheit unserer Teilnehmer und Referenten/innen hat für uns oberste Priorität. Wir haben potenzielle Risiken identifiziert und einen detaillierten Aktionsplan entwickelt. Wir befolgen die Sicherheitsrichtlinien der WHO (Weltgesundheitsorganisation) und führen vor Ort Maßnahmen durch (Hygieneeinrichtungen, Minimierung des Gedränges, Richtlinien zur sozialen Distanzierung usw.), um die Risiken zu minimieren. Wir arbeiten auch mit lokalen und nationalen Gesundheitsbehörden zusammen.